Finder erforschen
Finder baut weiter seinen Vertrieb aus
Top

Finder baut weiter seinen Vertrieb aus

Elektrotechnikhersteller Finder aus Trebur-Astheim bei Frankfurt baut seinen Vertrieb kontinuierlich aus und hat aktuell einen neuen Gebietsverkaufsleiter an Bord geholt: Christian Faatz.

Christian Faatz hat am 1. Januar 2021 seine Position als Gebietsverkaufsleiter angetreten. Er übernimmt die Postleitzahl-Regionen 63, 90-93 und 95-98.
Faatz ist für die Kontaktaufnahme, Beratung und Akquisition potenzieller Kunden zuständig. Darüberhinaus betreut er bestehende Kunden und Partner. Auch Verhandlungen mit bestehenden und potenziellen Kunden übernimmt Christian Faatz. Zusätzlich ist er für Vertriebsaktivitäten gemäß der Firmenstrategie wie Marktaktionen, Maßnahmen zur Verkaufsförderung und Messebeteiligung zuständig.

Der 42-jährige absolvierte eine Ausbildung zum CAD Konstrukteur und Elektrotechniker. Vor der Anstellung bei Finder arbeitete Christian Faatz acht Jahre lang als Außendienstmitarbeiter bei einem namhaften Großhändler.
Nun startet er im neuen Jahr als Gebietsverkaufsleiter bei Finder und man merkt ihm seine Freude bei der Arbeit an: „Durch das Unernehmen Finder GmbH in Trebur wird mir die Möglichkeit gegeben, meine Erfahrungen im Großhandel und die Fähigkeiten im Umgang mit Menschen an der richtigen Stelle einzusetzen. Die Marke Finder verspricht hier durch ihr Sortiment und die Qualität der Produkte „Made in Europe“ großes Potential,“ so Christian Faatz. Weiterhin führt er aus: „Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und bin mir sicher, dass wir die Finder GmbH zusammen noch weiter voranbringen können.“

FINDER IN DER WELT
LADEN SIE DIE FILE
VOR
FINDER ERWEITERT SEINEN VERTRIEB
NACH
NEUER REGIONALVERTRIEBSLEITER NORD/OST