Finder feiert 60-jähriges Firmenjubiläum

2014.03_peter_krutzek_sen._piero_giordanino

Anfang 1954 gründete Piero Giordanino in dem kleinen Ort Almese, im Großraum Turin,

das Unternehmen RELE FINDER. Er hatte zuvor ein Impulsrelais patentieren lassen und begann unmittelbar darauf mit der Produktion. Der Grundstein des Unternehmens war gelegt.

Heute ist Finder ein international aufgestelltes Unternehmen und fertigt über 12.000 Artikel. Das umfangreiche Lieferprogramm besteht nicht mehr nur aus den elektromechanischen Relais der Anfangstage. Heute werden Industrierelais, Leiterplatten- und Koppelrelais, Zeit-, Mess- und Überwachungsrelais, Energiezähler, Schutzschalter und Klimakomponenten für Schaltschränke in alle Industriezweige geliefert. Installationsgeräte für die Elektroinstallation und Gebäudeautomatisierung runden das Lieferprogramm ab und werden über den Elektro-Großhandel vertrieben.

Die Fertigung erfolgt mit eigenen Produktionsanlagen an vier Standorten: in Italien, Frankreich und Spanien - ausschließlich in Europa. Produktentwicklung, Fertigungsplanung, Fertigung und Vertrieb bilden eine nachhaltige Wertschöpfungskette. Dabei werden internationale Richtlinien, insbesondere nach dem Umweltmanagementsystem ISO 14001, eingehalten und weiter optimiert. Finder fertigt nach den Qualitätsrichtlinien der ISO 9001 und den EU-Umweltrichtlinien RoHS zur Beschränkung und Verwendung gefährlicher Stoffe sowie nach der Richtlinie WEEE, die das Recycling und die Entsorgung von elektrischen und elektronischen Geräten regelt.

Piero Giordanino, ein Patrone der besten italienischen Art, bei Mitarbeitern beliebt und geachtet, verstarb im Juni 2012 im Alter von 84 Jahren. Er saß bis zuletzt jeden Tag an seinem Schreibtisch und hat wichtige Entscheidungen maßgeblich mitgetragen. Das Unternehmen ist weiterhin im Familienbesitz. Es wird in der 2. Generation vom Sohn Renato Giordanino weitergeführt.

Mit 1.200 Mitarbeitern in 25 Niederlassungen und mehr als 80 Vertretungen weltweit, beweist Finder Kundennähe und sorgt für weltweite Lieferfähigkeit und Servicekompetenz. Finder geht seit einigen Jahren konsequent den Weg vom Relaishersteller zum Systemlieferanten mit den Zielmärkten: regenerative Energien, E-Mobility und Photovoltaik. Im Bereich der Gebäudeautomation wird die Produktpalette weiter ausgebaut. Dazu gehört auch die notwendige Vertriebsstruktur in Verbindung mit dem 3-stufigen Vertriebsweg über den Elektrogroßhandel.

Im Fokus der nächsten Jahre steht der Ausbau der Marktposition als einer der führenden Relaishersteller, verbunden mit der Steigerung des Kerngeschäftes im Industrie- und Automatisierungsbereich sowie die Entwicklung innovativer Produkte für die Installationstechnik und Gebäudeautomatisierung. Investiert wird auch in die Einstellung und Ausbildung qualifizierter Mitarbeiter. So wird im Jubiläumsjahr die „Finder Akademie 2014“ gestartet. Eine Bildungsinitiative, verbunden mit einem Leistungswettbewerb für junge Menschen.