Allrounder im Treppenhaus

Treppenhaus-Lichtautomat, Treppenlichtzeitschalter, Finder

Mit Treppenhaus-Lichtautomaten lassen sich Lichtschaltungen automatisch und komfortabel steuern. Sie können individuell und bedarfsgerecht eingestellt werden, so dass das Licht für einen vordefinierten Zeitraum angeschaltet bleibt und sich anschließend automatisch wieder ausschaltet.

Auf der Light + Building stellte die Finder GmbH aus Trebur den neuen Treppen­haus-Lichtautomaten 14.61 aus der Serie 14 vor, der verschiedene Funktionen für die bedarfsgerechte Steuerung in nur einem Gerät vereint. So kann hier die Leuchtdauer zwischen 30 Sekunden und 20 Minuten betragen. Eine Service-Funktion ermöglicht, dass das Licht auch für längere Zeit eingeschaltet bleibt, beispielsweise beim Einsatz von Reinigungskräften. Falls das Licht – wie bei Umzügen und Ein- und Ausladevorgängen – dauerhaft eingeschaltet bleiben soll, wird dies über die integrierte Dauerlichtfunktion ermöglicht. Die automatische Ausschaltvorwarnung kündigt das bevorstehende Ausschalten des Lichts durch mehrfaches Blinken an. Damit erfüllt der Treppenhaus-Lichtautomat des Typs 14.61 die gesetzlich vorgeschriebene Mindest­ausstattung elektrischer Anlagen in Wohngebäuden, die in der DIN 18015-2 definiert ist.

 

Hohe Einschaltströme problemlos schalten

Die Serie 14.61 garantiert die schonende Einschaltung von LEDs im Spannungsnull­durchgang. Es können Lasten bis zu 600 W und Einschaltströme bis 120 A geschaltet werden. Hohe Einschaltströme bei LEDs bedeuten eine hohe Belastung und starke Abnutzung für die Kontakte. Durch Einschaltung im Nulldurchgang wird sie drastisch reduziert. So werden dem Elektrohandwerker Reklamationen – oft auch Ärger –, auf jeden Fall aber kostenverursachende Reparaturen erspart. Nutzer müssen nicht mehr befürchten, dass wiederkehrende Reparaturkosten den Vorteil der niedrigen Betriebskosten von LED-Leuchten schmälern.

Der Treppenhaus-Lichtautomat 14.61 ist für 3- oder 4-Leiter-Anschlüsse geeignet und erkennt diese automatisch. Eine eingebaute LED-Anzeige zeigt stets den Status des Automats beziehungsweise des jeweiligen Lichts an. Die Push-In-Klemmen ermöglichen eine einfache und schnelle Installation sowie eine unkomplizierte Demontage. Die Einstellung kann mit dem Flach- oder Kreuzschlitzschraubendreher erfolgen. Der Treppenhaus-Lichtautomat ist cadmiumfrei und verfügt über einen Schließer mit einer Nennbelastbarkeit von 10 A. Er passt auf 35mm-Tragschienen (EN 60715) und seine Breite beträgt 17,5 mm (eine Teilungseinheit).

„Der Finder Treppenhaus-Lichtautomat 14.61. eignet sich für unterschiedliche Einsatzbereiche, an denen Licht die meiste Zeit nicht dauerhaft benötigt wird“, erklärt Sven Kappe, Vertriebsleiter Handel und Distribution. Beispiele hierfür sind Treppenhäuser in Mehrfamilien- und Mehrzweckhäusern, Vorrats- oder Lagerräumen oder öffentliche Einrichtungen. „Ein klarer Vorteil des Treppenhaus-Lichtautomats von Finder ist die vereinfachte Lagerhaltung, da aufgrund der multiplen Funktionen nur ein Typ auf Lager gehalten werden muss. Außerdem ist die Installation einfach und zeitsparend. Die Einstellung ist zudem für Elektriker und Kunden selbsterklärend.“

(3.222 Zeichen mit Leerzeichen)

Abdruck kostenfrei – Belegexemplare erbeten

 

Kontakt / Belegexemplare

Leitung Marketing & PR:

FINDER GmbH

Philipp Lazic, M.A.

Hans-Böckler-Str. 44

D-65468 Trebur-Astheim

E-Mail: info@finder.de